Projektbeschreibung

Abends in der Kletterhalle©DAV-Thilo-BrunnerDie Raiffeisenbank Kletterwelt ist konzipiert für den Breitensport und den Schulsport. Die reine Kletterfläche wird 600 qm betragen.

Weiter ist ein Schulungsbereich mit 100 qm und ein Boulderbereich mit 150 qm geplant.

Aber auch für Kletterkönner werden anspruchsvolle Routen angeboten. Desweiteren ist ein Aussenkletterbereich geplant, der je nach Finanzierungsmöglichkeiten später realisiert wird.
Nach dem bisherigen Stand der Planung soll die Raiffeisenbank Kletterwelt zwischen der Realschule und dem bisherigen Jugendzentrum stehen.
Das Nutzungskonzept berücksichtigt die verschiedenen Interessen und bindet die Beteiligten ein:

  • Wochentags bis 16.00 Uhr steht die Kletterhalle den verschiedenen Einrichtungen zur Verfügung: Schulen, Kreisjugendring, sozialen Einrichtungen wie Diakonie, Caritas, Lebenshilfe, , Physiotherapeuten usw.
  • Wochentags ab ca. 17.00 bis 22.00 Uhr bietet der DAV Hersbruck den öffentlichen Kletterhallenbesuch an.
  • Am Wochenende ist ein Mischbetrieb beabsichtigt (vereinsinternes Training und Kurse, Kletterkurse, Kindergeburtstage und öffentlicher Betrieb).
  • Veranstaltungen anderer Einrichtungen oder Firmen werden in den Belegungsplan aufgenommen. So z.B. Übungen der Bergwacht Lauf und der Feuerwehren oder Firmenveranstaltungen.
  • Auch im Sommerhalbjahr (Mai bis September) werden eingeschränkte Öffnungszeiten für den öffentlichen Betrieb angeboten.
  • Ein kleines Bistro ist als Treffpunkt für die Besucher der Halle vorgesehen.